Die Fastenzeit hat begonnen und die Neujahrsvorsätze sind noch nicht ganz vergessen. Gesünder und bewusster leben, mehr Zeit für sich, etwas Neues ausprobieren, mehr Bewegung, mehr Sport ….die Liste ist wohl endlos. Und doch haben es sich die meisten von uns mit ihrem inneren Schweinehund schon wieder auf der Couch bequem gemacht. Ich würde ja gern mehr unternehmen/ gesünder leben/ eine neue Sportart anfangen, aber ich weiß nicht was oder wie/ es ist zu kompliziert/ der Terminkalender zu voll/ob mir das dann auch gefällt?…Die klassischen schweinehundschen Ausflüchte und Bedenken, mit denen wir guten Gewissens das Neue nur noch ein paar Tage, einen Monat, ein Jahr oder bis zum Sankt Nimmerleinstag aufschieben, sind zahlreich.

Die Aktion „Würzburg bewegt sich“ serviert uns jetzt die Ausflucht aus unseren Ausflüchten auf dem Silbertablett.
Bis zum 31. März werden in ganz Würzburg 195 kostenlose Aktionen von Montag bis Sonntag und von früh bis spät angeboten, die uns von unserer Couch wegbewegen sollen. Vom Babyschwimmen bis zum Seniorensport ist für jede Altersklasse etwas dabei und die Palette an Angeboten reicht von Yoga, Faszientraining und Wassergymnastik, über Zumba, Aerobic und Capoeira, hin zu Kickboxen, Sportschießen und abenteuerlich klingendem Ninjatraining. Für diejenigen, die es weniger schweißtreibend mögen, sind auch Wanderungen, gesundheitliche Vorträge, Spaziergänge und Gedächtnistrainings mit im Angebot.
Und damit es und noch etwas leichter fällt unseren Allerwertesten hochzukriegen, lockt die Aktion mit einem Gewinnspiel, bei dem es neben kleineren Gewinnen auch drei Rundflüge über Würzburg zu gewinnen gibt. Dafür muss man nur drei Aufkleber auf seinem Bewegungspass, den man bei jeder Veranstaltung bekommen kann, sammeln, im Aktivbüro abgeben und mit etwas Glück bewegt man sich dann bald auch über Würzburg.

Meine ersten zwei Aufkleber habe ich mir bei Kickbox-Aerobic und funktionellem Training  erschwitzt und heute geht’s auf zu Zumba,Yoga oder doch lieber zu diesem Ninja Training…?
Meine Neugier hat „Würzburg bewegt sich geweckt“ und die Liste an Aktionen, die ich mir unbedingt mal anschauen will, ist lang; wann sonst hat man schon die Gelegenheit herausfinden, was sich hinter Kali, Vinyasa Yoga, bodyART und Co verbirgt.

Also Würzburg, sei neugierig, beweg dich und hab Spaß! Einen richtigen Grund nichts zu tun, gibt es nämlich nicht mehr.

Den Veranstaltungskalender mit allen Aktionen findet man entweder online unter „Würzburg bewegt sich“ und auf der Homepage des Aktivbüros Würzburg, oder als Broschüre im Falkenhaus, bei Ärzten, Apotheken und im Einzelhandel.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s